Direkt zum Hauptbereich

Euer Hoheit lässt bitten

Kinder, es gibt mindestens eine Gemeinsamkeit zwischen meinem geliebten New York City und dem Internet. Und diese ist wenig überraschend und gleichsam prägnant. Denn New York City und das Internet schlafen nie. Und so möchte ich Euch ums erneute Mal ein paar neue Highlights aus dem Netz der unbegrenzten Möglichkeiten nicht vorenthalten auch wenn manche Inserenten vielleicht besser weitergeschlafen hätten als diese Annoncen zu posten. Aber da sie es nun mal getan haben gönnen wir uns den Spaß einfach trotzdem. Wohlan, lasset die Spiele beginnen, wie immer nur echt wie in echt:

Er: „Moinsen. Gibt es da draußen Mädels, die Lust hätten Mir einfach mal beim Sein zuzuschauen? Natürlich nur wenn die Sonne scheint.“

Aber natürlich, Euer Hoheit. Ich hoffe dass ich mich Euch schnellstmöglich ehrerbietend vor die Füße werfen darf. Soll ich womöglich auch das Zepter und die Kronjuwelen halten? Next.

Er: „Post: Moin Moin Ich bin nicht auf der Suche nach der großen liebe. Da ich immoment viel mit meiner Arbeit beschäftigt bin, habe ich dafür kaum zeit.. Wir wollen mal ehrlich sein und Butter bei den Fischen Ich bin auf der suche nach was lockerem F+ oder so Das man nach der stressigen Arbeit, sein Spaß haben kann... Klar auch zusammen Essen gehen, Strand, Kino, Trinken solange man nicht jeden Tag auf einander hängt und Sachen vorgeschrieben bekommt Es sollte schon zwischen uns passen, was wir gerne bei einem gemütlichen Abend herausfinden werden aber hey.. Nicht nur das aussehen zählt sondern dein Charakter muss auch Stimmen kann ja eigentlich nicht der einzige sein der so etwas sucht ich bin 22 Jahre, sportlich“

Nee, Du bist ganz offensichtlich nicht auf der Suche nach der großen Liebe. Sonst würdest Du liebe ja auch groß schreiben. Du beherrschst weder Rechtschreibung noch Zeichensetzung noch kannst du Sprichworte sinngemäß zitieren. Du suchst allen Ernstes verhüllt in Worten die an dieser Stelle nur Schall und Rauch sind eine Frau die dumm genug ist Dir jeden Abend einen zu blasen und danach unbefriedigt nach Hause zu gehen. Und hässlich bist Du scheinbar auch noch, sonst hättest Du Dir den letzten Satz gespart. Du Vollpfosten! Ich kann nur hoffen, dass keine Frau so einsam ist, dass sie sich auf einen Spacken wie Dich einlässt. Vielleicht solltest Du Dich auch weiterhin mit Deiner Arbeit beschäftigen, dann lässt Du wenigstens die Frauen in Ruhe und keine muss sich vor Dir in Sicherheit bringen. Next.

Er: „Heeeey ich war grad mit paar Freunden auf Reeperbahn und es war geil ich bin noch 4 Tage hier wer hat Lust die nächsten Tage noch zuzustoßen?“

Moment, worum geht’s jetzt genau? Ums zustoßen? Hat auf dem Kiez keine andere hier geschrien? Schätzchen, wenn’s da nicht geklappt hat, dann solltest Du vielleicht akzeptieren, dass es hier erst recht nicht klappen wird. Vielleicht versuchst Du's nüchtern noch mal.

Er: „Möchtest du mit mir heute etwas trinken? melde dich bei mir denn wir wollen viel Spaß haben“

Hilfe!!! Gruselig. Das klingt als ob man direkt in einen äußerst düsteren Pornoclub verschleppt wird und nie wieder das Tageslicht zu Gesicht bekommt. Bitte NICHT melden. NIEMAND!!

Er: „Spontaneität zählt zu deinen stärken? suche jemanden zum kennen lernen zu mir 22, braune augen, dunkle haare und Unternehmungslustig“

Spontanität zählt auch zu meinen Stärken, ja, die Liebe zur Rechtschreibung allerdings auch. Da Du unternehmungslustig bist hast du aber vielleicht an anderer Stelle Glück. Next.

Er: „Gibt es noch Frauen die was ernsthaftes suchen wie zB eine Beziehung die in die Zukunft gehen soll. Die sich in eine Beziehung reinhängen und nicht nur was von Freund sehen wollen.“

Ja, Kinder, ich dachte auch da kommt noch mehr, aber das war’s. Das ist die komplette Anzeige. Ähhhh, ja, ganz genau, irgendwie fehlt da doch was, aber scheinbar hat er gesagt was er sagen wollte und wartet nun auf Feedback. Vergeblich? Ich weiß es nicht. Aber vielleicht gibt es ja Damen da draußen die diese Worte erreichen.

Er: „hat jmdn heute Lust ein Trinken gehen oder etwas zusammen Unternehmen“

Schwänzt Du grad die Abi-Klausuren? Oder sind die schon durch und Du schwänzt eh bereits das ganze Schuljahr? Auch wenn Du sicher keinen Deutsch LK hattest kann ich nur hoffen, dass Du wenigstens in IRGENDEINEM Fach aufgepasst hast und nicht nur cool auf'm Schulhof abgechillt hast. Next.

Er: „Moin liebe Damen, Ich steh vor einem Problem. Ich habe mit einem Kumpel 2 Wochen Ibiza im July gebucht. Leider macht seine Freundin nun stress und er kann nicht mit. Alle anderen Jungs die in Frage kommen, können nicht. Die Reise ist schon bezahlt, bevor nun die ganze Reise ins Wasser fällt, würde ich eine Dame mitnehmen. Ihr braucht nur etwas Taschengeld mitnehmen. Alle anderen kosten sind schon gedeckt. Es ist ein tolles Hotel, 5 Sterne und all inclusive.“

Macht man das jetzt so? Und wenn ja, kommt da jemand mit? Ich kann mir das gar nicht vorstellen. Und dann ist auch schon alles bezahlt und man braucht nur, hust, hust, Taschengeld mitnehmen? Nee, da bin ich raus. Spontanität ja, aber nicht um jeden Preis. Es wird einen Grund geben warum „seine Freundin nun stress macht“ wobei die Frage offen bleibt ob es diesen Freund und dessen Freundin überhaupt gibt. Dann lieber gleich eine Runde im Privatjet! Also echt, das hier ist ja nun wirklich nichts Halbes und nichts Ganzes! Aus der Nummer bin ich raus.

Er: „moin hat jemand intresse was zu machen? zu mir blonde haare blaue Augen 184 groß ca würde mich freuen wenn eine schreibt.“

Ich würde mich auch für Dich freuen wenn Dir zumindest eine schreibt.
Und Frage an mich selbst: Bin ich eigentlich zu anspruchsvoll?!

Er: „Sie ist weg, weg! Und ich bin wieder allein allein.. Karo, Theaterschneiderin, seit 2 Jahren in Hamburg, aus Passau, in der Roschinsky Bar kennengelernt. Da sagt man seinen Freunden tschüss, und sie war weg. Ich war auch zu blöd. Da redet und tanzt man 2h miteinander, und schlussendlich tauscht man nicht mal die Nummern aus.. Möglicherweise eine vertane Zukunft.. Bist du da oder kennt sie vlt jmd?“

Awww, süß!! Nein, ich bin nicht zu anspruchsvoll. Ich wünsche mir eben einfach mehr. Und diese Anzeige beweist, dass das sehr wohl möglich ist. Ich hoffe aufrichtig er hat sie gefunden. Karo, Mensch, und wenn Du’s erst jetzt liest, melde Dich! Der ist toll!

Und als Bonus:

Er: „Laut Statistik haben Musiker mehr Chancen bei Frauen als Sportler. Ich beherrsche die Triangel perfekt!“

Süß! Und wenn er die Triangel beherrscht, was könnte er da vielleicht noch beherrschen, so rein von der Form her? Mmmmhhhh, ich bin versucht zu antworten. Stay tuned.

Kinder, wenn das nicht mal wieder ein großer Spaß war dann weiß ich’s auch nicht. Ich kann mich vor Freude kaum am Schlüppi reißen und bin froh, dass ich jetzt ein Date mit Gil Ofarim habe das mich hoffentlich auf andere Gedanken bringt. Ich wünsche Euch ein fabelhaftes Wochenende! Enjoy everything you do with all your heart. I'll be seeing you soon, lovers.

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Mittendrin statt nur dabei - Meine wilde Party-Nacht mit den Promis

Kinder, es gibt Momente im Leben, die muss man einfach noch mal Revue passieren lassen. Weil sie einmalig waren, beeindruckend, belustigend, merkwürdig, spannend, aufregend, oder sogar alles zusammen. Daher möchte ich Euch heute noch einmal mitnehmen zur Movie meets Media Party in Berlin und wünsche Euch viel Spaß bei diesem herrlichen Rückblick!

Es ist ein absolutes Mega-Highlight: ich habe Karten für die Movie meets Media Party anlässlich der Berlinale in unserer Hauptstadt gewonnen und ich kann mein Glück kaum glauben. Aber ehe ich mich versehe und noch länger darüber nachdenken kann, was für ein Glück ich hatte, sitze ich auch schon im Bus und brause mit wehendem Haar gen Berlin. Im Hotel angekommen bleiben mir noch gute drei Stunden um mich auf den abendlichen Event der Spitzenklasse vorzubereiten, und die Zeit will gut genutzt werden. Schließlich will ich den Promis in nichts nachstehen. Und so verwende ich unzählige Minuten und ganz viel Hingabe darauf, ebenfalls wie ein Promi …

Muskulös

Kinder, endlich ist es wieder soweit! Es gibt Neuigkeiten aus der Welt der Internet-Liebenden und Online-Suchenden, aus der Welt der Scheinprinzen und Schaumschläger, aus der Welt in der alles kann aber nichts geht. Zumindest bei mir gerade nicht. Nicht mehr. Irgendwann ist auch mal Schluss im Bus. Aus die Maus. Und Ende im Gelände. Irgendwann ist das Maß auch einfach erst mal voll aber keiner weiß ob sich das nicht vielleicht auch ganz schnell wieder ändern kann. Und so widme ich mich für den Moment völlig selbstlos den wieder einmal unmöglichsten Suchanzeigen bei deren Lesegenuss klar ersichtlich werden sollte, warum die BILD Online kürzlich mit großen Lettern lockte „Zu früh gefreut beim ersten Match! Was beim Tinder-Date alles schief gehen kann!“ Bei den folgenden Annoncen kann ich mir zwar kaum vorstellen, dass dort allzu viel gematched wird, aber da auch ich nie auslerne kann ich natürlich nicht wissen wer Lust auf diese wildgewordenen Lüstlinge bekommt und das Netz nachträglich…

Ausgemustert

Kinder, Ihr kennt es, ich kenne es, die Frage ist: wer kennt es nicht? Wie oft stehen wir verzweifelt vor dem Kleiderschrank, vor Kommoden, Kisten, Kästen, Schubladen, noch immer nicht ausgepackten Tüten und Verstecken, die keiner jemals zu Gesicht bekommen darf, und reißen alles raus auf der bangen Suche nach einem passenden Kleidungsstück oder viel schlimmer noch nach einem ganzen passenden Outfit! Und so viel wir auch aus sämtlichen Stauräumen herausziehen und nach kurzem Zweifeln doch schnell wieder aufs Bett oder auf den Boden werfen, irgendwie gibt es immer wieder, und ich betone: IMMER WIEDER! Tage an denen wir so gar nichts finden wollen was zu unserer aktuellen Stimmungslage, zu unserem Gemüt, zur Situation, zum Anlass oder auch einfach nur insgesamt passen will. So ein Dilemma! Und wie kann das eigentlich sein? Oder gibt es dazu vielleicht gar keine logische Erklärung? Gibt es die vielleicht zu vielerlei Dingen, so sehr wir auch suchen und uns den Kopf darüber zerbrechen, ma…