Direkt zum Hauptbereich

Die besten Glücklichmacher

Kinder, es gibt Tage, und Nächte, da braucht es gar nicht allzu vieler Worte. Und das ist meist dann der Fall, wenn sich Dinge einfach nur gut anfühlen und wenn wir Situationen erleben in denen wir, wenn auch nur für einen Moment, glücklich sind. Sicher sind das für jeden andere Dinge, aber wenn Euch vielleicht einmal, wenn auch nur für einen Moment, die Ideen ausgehen, habe ich hier ein paar der besten Glücklichmacher für Euch gesammelt:

1. Früh aufstehen
2. Ein Lavendelblüten-Bad
3. Kuchen und Kekse backen
4. Ein perfekter Teller Spaghetti Aglio e Olio und ein Glas Mittagswein
5. Ein Alsterspaziergang in der Dunkelheit mit den Lichtern der Stadt
6. Ein Caffè Latte auf Eis im Elbgold
7. Kino, Kino, Kino
8. Eine Flasche Prosecco Rosé mit der besten Freundin trinken
9. Knutschen in einer dunklen Bar
10. Würstchen im Schlafrock
11. Ein Damengedeck im Berglund
12. Eine Pediküre, immer, ob mit oder ohne Lack
13. Richtig gute Pommes mit Ketchup
14. Die besten Waffeln der Welt mit den besten Kindern der Welt backen
15. Überraschende Frühstücks-Dates
16. Sundowner
17. Jeden Monat den 17ten in 2017 feiern
18. Ein Männerabend mit Pizza und Bier
19. Sex in der Küche
20. Let’s Dance gucken, und dabei auch ein bisschen Gil Ofarim anhimmeln
21. Mit der besten Freundin Zeit verbringen, einfach so, ohne feste Pläne
22. Eine richtig gute Bloody Mary
23. Eine Fußreflexzonen-Massage
24. Frische Schlüppis
25. Jeden Tag etwas Neues ausprobieren, denn es erweitert Horizont und Herz
26. Ein McMuffin Sausage and Egg bei McDonalds zum Frühstück essen
27. Ein guter Rosé
28. Ein frisch bezogenes Bett
29. Geküsst werden wie man noch nie zuvor geküsst wurde
30. Mädchen spielen und wieder, immer noch, und immer wieder 21 sein!

Have a fabulous wednesday night, lovers! Enjoy everything you do with all your heart. Always.

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Mittendrin statt nur dabei - Meine wilde Party-Nacht mit den Promis

Kinder, es gibt Momente im Leben, die muss man einfach noch mal Revue passieren lassen. Weil sie einmalig waren, beeindruckend, belustigend, merkwürdig, spannend, aufregend, oder sogar alles zusammen. Daher möchte ich Euch heute noch einmal mitnehmen zur Movie meets Media Party in Berlin und wünsche Euch viel Spaß bei diesem herrlichen Rückblick!

Es ist ein absolutes Mega-Highlight: ich habe Karten für die Movie meets Media Party anlässlich der Berlinale in unserer Hauptstadt gewonnen und ich kann mein Glück kaum glauben. Aber ehe ich mich versehe und noch länger darüber nachdenken kann, was für ein Glück ich hatte, sitze ich auch schon im Bus und brause mit wehendem Haar gen Berlin. Im Hotel angekommen bleiben mir noch gute drei Stunden um mich auf den abendlichen Event der Spitzenklasse vorzubereiten, und die Zeit will gut genutzt werden. Schließlich will ich den Promis in nichts nachstehen. Und so verwende ich unzählige Minuten und ganz viel Hingabe darauf, ebenfalls wie ein Promi …

Ernste Anzeichen dafür dass man es mit einem Arschloch zu tun hat

Meine Honigmäuse, sicherlich sind wir fast alle schon mal in die Arschloch-Falle getappt und haben meist erst dann begriffen, wen wir da vor uns haben, nachdem es im wahrsten Sinne des Wortes zu spät war. Natürlich lernen wir mit der Zeit aus unseren Fehlern, sollte man zumindest hoffen, und so möchte ich die Gunst der Stunde nutzen, um noch einmal mit Hochdruck auf ganz besonders dringliche Anzeichen aufmerksam zu machen, die darauf hindeuten, dass wir es mit einem echten Arschloch zu tun haben und besser schnellstmöglich die Flucht ergreifen sollten:

1. Nach dem allerersten Sex posaunt er überheblich wie ein wildgewordener Eber während des Paarungsrituals heraus: "Ich WUSSTE, dass das passiert!"
2. Er kommt zum ersten Mal in den Genuss einen unserer hübschesten Schlüppis zu sehen und kann dazu nichts anderes sagen als: "Was trägst DU denn da?"
3. Er hält sich für unwiderstehlich und flirtet und plaudert mit sämtlichen Frauen, die in Reichweite kommen.
4. Man mac…

Liebe, Hiebe, Triebe und Promis

Kinder, liebe Liebenden, liebe Suchenden, liebe Findenden, liebe Nachdenkenden, liebe Träumenden, liebe Lebenden! Manchmal im diffusen, verwirrenden, verwegenen, wilden, weitschweifigen Leben komme ich nicht umhin kühn, draufgängerisch und unerschrocken ein paar Fragen in den Raum zu werfen die es mir in meiner Freimütigkeit nicht erlauben sie unbeachtet zu lassen. Gottseidank leben wir im Land der Dichter und Denker! Denn so kann ich jederzeit künstlerisch untermauern warum auch mir oft nach Literatur, Lyrik und Poesie zumute ist und diesen unabsichtlich auferlegten Ungewissheiten gleichsam einen geeigneten Rahmen geben der ihrer würdig ist. Aber bevor ich wieder einmal abschweife widme ich mich mit wehendem Haar dem bisher noch Unbekannten. Wohlan.

Sodenn habe ich mich schon häufig gefragt warum so viele Prominente eigentlich ständig heiraten und scheinbar auch gar nicht müde werden sich wo auch immer sie stehen und gehen, und manchmal auch liegen, neu zu verlieben und ums erneute…