Direkt zum Hauptbereich

Endlich einmal richtige Stars beim Perfekten Promi Dinner

Meine Güte, bin ich aufgeregt, Kinder! Endlich einmal hat sich VOX für das Perfekte Promi Dinner am kommenden Pfingstsonntag so richtig sagenhaft berühmte Stars an Land gezogen. Ich konnte es kaum fassen, als ich die Vorschau für die nächste Spezial-Ausgabe des beliebten Formats gesehen habe und das Herz schlug mir bis zum Hals. Natürlich hat sich VOX auch in den vergangen Sendungen niemals wirklich lumpen lassen und so beispielsweise zum Muttertag mit den bekanntesten TV-Helden des Landes aufgewartet. Die dummbeutelige Ochsenknecht-Familie leistete mit Jimi Blue und Mutter Natascha ihren Beitrag zur Verblödung der Nation. Unterstützt wurden die beiden vom nicht ganz zurechnungsfähigen Checker Thomas Karaoglan und seiner Mutter, die sich wohl irgendwie hat breitschlagen lassen mitzumachen, obwohl ihr lieber Sohn gerade erst ein granatengeiles Buch mit Deine-Mudda-Witzen auf den Markt gebracht hat. Ich lache noch immer. Auch die ehemalige Topmodel-Anwärterin Mandy Borg kochte mit ihrer Mutter, einer ehemaligen Leistungstänzerin und alten Bekannten von Let's Dance Juror Joachim Llambi um den Sieg. Beim vierten im Bunde ist dem Fernseh-Team scheinbar niemand mehr eingefallen, der die bereits genannte hochkarätige Kochcrew glanzvoll ergänzen könnte und so wurde offensichtlich kurzfristig einer der Ton-Assistenten des Senders zu einem national bekannten Sänger umfunktioniert. Den kannte zwar keiner, aber das ist beim, Achtung, PROMI Dinner ja nicht weiter schlimm. Das wird am kommenden Sonntag allerdings ganz anders sein. VOX hat richtig Gas gegeben und sich durch das Who is Who der deutschen Fernsehlandschaft gearbeitet. Herausgekommen ist eine echte Meisterleistung und ich möchte Euch nicht weiter vorenthalten, wer uns in kaum noch zu erwartender Kürze vor den Bildschirmen fesseln wird: es sind vier ehemalige Kandidatinnen der Kuppelsender-Verarschungs-Show Der Bachelor. Wenn das nicht ein Event der Spitzenklasse verspricht! Die dunkelhaarige Anja, die das Herz des Bachelors zumindest für kurze Zeit angeblich höher schlagen ließ, die blonde Sissi, die dabei in die Röhre gucken musste, die barbusige Bernadette, die schon im Playboy zu sehen war, und die sexfreudige Jin-Jin, die sich niemals einen anrüchigen Kommentar sparen konnte, werden in der Spezial-Ausgabe des Perfekten Promi Dinners um den Sieg kochen. Meine Euphorie ist ungebremst, ich habe mir das Highlight bereits vor Tagen pink im Kalender angestrichen. Vielleicht gehe ich vorher noch mal rüber und frage meinen blonden Porsche-fahrenden Nachbarn, ob wir uns dieses ganz besondere Schauspiel nicht einfach zusammen angucken wollen. Only for the fun of it, wie immer. Ich wünsche Euch, dass die Vorfreude auf Sonntag Euch nicht so wahnsinnig nervös macht wie mich. Have a very happy friday, lovers!

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Mittendrin statt nur dabei - Meine wilde Party-Nacht mit den Promis

Kinder, es gibt Momente im Leben, die muss man einfach noch mal Revue passieren lassen. Weil sie einmalig waren, beeindruckend, belustigend, merkwürdig, spannend, aufregend, oder sogar alles zusammen. Daher möchte ich Euch heute noch einmal mitnehmen zur Movie meets Media Party in Berlin und wünsche Euch viel Spaß bei diesem herrlichen Rückblick!

Es ist ein absolutes Mega-Highlight: ich habe Karten für die Movie meets Media Party anlässlich der Berlinale in unserer Hauptstadt gewonnen und ich kann mein Glück kaum glauben. Aber ehe ich mich versehe und noch länger darüber nachdenken kann, was für ein Glück ich hatte, sitze ich auch schon im Bus und brause mit wehendem Haar gen Berlin. Im Hotel angekommen bleiben mir noch gute drei Stunden um mich auf den abendlichen Event der Spitzenklasse vorzubereiten, und die Zeit will gut genutzt werden. Schließlich will ich den Promis in nichts nachstehen. Und so verwende ich unzählige Minuten und ganz viel Hingabe darauf, ebenfalls wie ein Promi …

Muskulös

Kinder, endlich ist es wieder soweit! Es gibt Neuigkeiten aus der Welt der Internet-Liebenden und Online-Suchenden, aus der Welt der Scheinprinzen und Schaumschläger, aus der Welt in der alles kann aber nichts geht. Zumindest bei mir gerade nicht. Nicht mehr. Irgendwann ist auch mal Schluss im Bus. Aus die Maus. Und Ende im Gelände. Irgendwann ist das Maß auch einfach erst mal voll aber keiner weiß ob sich das nicht vielleicht auch ganz schnell wieder ändern kann. Und so widme ich mich für den Moment völlig selbstlos den wieder einmal unmöglichsten Suchanzeigen bei deren Lesegenuss klar ersichtlich werden sollte, warum die BILD Online kürzlich mit großen Lettern lockte „Zu früh gefreut beim ersten Match! Was beim Tinder-Date alles schief gehen kann!“ Bei den folgenden Annoncen kann ich mir zwar kaum vorstellen, dass dort allzu viel gematched wird, aber da auch ich nie auslerne kann ich natürlich nicht wissen wer Lust auf diese wildgewordenen Lüstlinge bekommt und das Netz nachträglich…

Ausgemustert

Kinder, Ihr kennt es, ich kenne es, die Frage ist: wer kennt es nicht? Wie oft stehen wir verzweifelt vor dem Kleiderschrank, vor Kommoden, Kisten, Kästen, Schubladen, noch immer nicht ausgepackten Tüten und Verstecken, die keiner jemals zu Gesicht bekommen darf, und reißen alles raus auf der bangen Suche nach einem passenden Kleidungsstück oder viel schlimmer noch nach einem ganzen passenden Outfit! Und so viel wir auch aus sämtlichen Stauräumen herausziehen und nach kurzem Zweifeln doch schnell wieder aufs Bett oder auf den Boden werfen, irgendwie gibt es immer wieder, und ich betone: IMMER WIEDER! Tage an denen wir so gar nichts finden wollen was zu unserer aktuellen Stimmungslage, zu unserem Gemüt, zur Situation, zum Anlass oder auch einfach nur insgesamt passen will. So ein Dilemma! Und wie kann das eigentlich sein? Oder gibt es dazu vielleicht gar keine logische Erklärung? Gibt es die vielleicht zu vielerlei Dingen, so sehr wir auch suchen und uns den Kopf darüber zerbrechen, ma…