Direkt zum Hauptbereich

Endlich einmal richtige Stars beim Perfekten Promi Dinner

Meine Güte, bin ich aufgeregt, Kinder! Endlich einmal hat sich VOX für das Perfekte Promi Dinner am kommenden Pfingstsonntag so richtig sagenhaft berühmte Stars an Land gezogen. Ich konnte es kaum fassen, als ich die Vorschau für die nächste Spezial-Ausgabe des beliebten Formats gesehen habe und das Herz schlug mir bis zum Hals. Natürlich hat sich VOX auch in den vergangen Sendungen niemals wirklich lumpen lassen und so beispielsweise zum Muttertag mit den bekanntesten TV-Helden des Landes aufgewartet. Die dummbeutelige Ochsenknecht-Familie leistete mit Jimi Blue und Mutter Natascha ihren Beitrag zur Verblödung der Nation. Unterstützt wurden die beiden vom nicht ganz zurechnungsfähigen Checker Thomas Karaoglan und seiner Mutter, die sich wohl irgendwie hat breitschlagen lassen mitzumachen, obwohl ihr lieber Sohn gerade erst ein granatengeiles Buch mit Deine-Mudda-Witzen auf den Markt gebracht hat. Ich lache noch immer. Auch die ehemalige Topmodel-Anwärterin Mandy Borg kochte mit ihrer Mutter, einer ehemaligen Leistungstänzerin und alten Bekannten von Let's Dance Juror Joachim Llambi um den Sieg. Beim vierten im Bunde ist dem Fernseh-Team scheinbar niemand mehr eingefallen, der die bereits genannte hochkarätige Kochcrew glanzvoll ergänzen könnte und so wurde offensichtlich kurzfristig einer der Ton-Assistenten des Senders zu einem national bekannten Sänger umfunktioniert. Den kannte zwar keiner, aber das ist beim, Achtung, PROMI Dinner ja nicht weiter schlimm. Das wird am kommenden Sonntag allerdings ganz anders sein. VOX hat richtig Gas gegeben und sich durch das Who is Who der deutschen Fernsehlandschaft gearbeitet. Herausgekommen ist eine echte Meisterleistung und ich möchte Euch nicht weiter vorenthalten, wer uns in kaum noch zu erwartender Kürze vor den Bildschirmen fesseln wird: es sind vier ehemalige Kandidatinnen der Kuppelsender-Verarschungs-Show Der Bachelor. Wenn das nicht ein Event der Spitzenklasse verspricht! Die dunkelhaarige Anja, die das Herz des Bachelors zumindest für kurze Zeit angeblich höher schlagen ließ, die blonde Sissi, die dabei in die Röhre gucken musste, die barbusige Bernadette, die schon im Playboy zu sehen war, und die sexfreudige Jin-Jin, die sich niemals einen anrüchigen Kommentar sparen konnte, werden in der Spezial-Ausgabe des Perfekten Promi Dinners um den Sieg kochen. Meine Euphorie ist ungebremst, ich habe mir das Highlight bereits vor Tagen pink im Kalender angestrichen. Vielleicht gehe ich vorher noch mal rüber und frage meinen blonden Porsche-fahrenden Nachbarn, ob wir uns dieses ganz besondere Schauspiel nicht einfach zusammen angucken wollen. Only for the fun of it, wie immer. Ich wünsche Euch, dass die Vorfreude auf Sonntag Euch nicht so wahnsinnig nervös macht wie mich. Have a very happy friday, lovers!

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Mittendrin statt nur dabei - Meine wilde Party-Nacht mit den Promis

Kinder, es gibt Momente im Leben, die muss man einfach noch mal Revue passieren lassen. Weil sie einmalig waren, beeindruckend, belustigend, merkwürdig, spannend, aufregend, oder sogar alles zusammen. Daher möchte ich Euch heute noch einmal mitnehmen zur Movie meets Media Party in Berlin und wünsche Euch viel Spaß bei diesem herrlichen Rückblick!

Es ist ein absolutes Mega-Highlight: ich habe Karten für die Movie meets Media Party anlässlich der Berlinale in unserer Hauptstadt gewonnen und ich kann mein Glück kaum glauben. Aber ehe ich mich versehe und noch länger darüber nachdenken kann, was für ein Glück ich hatte, sitze ich auch schon im Bus und brause mit wehendem Haar gen Berlin. Im Hotel angekommen bleiben mir noch gute drei Stunden um mich auf den abendlichen Event der Spitzenklasse vorzubereiten, und die Zeit will gut genutzt werden. Schließlich will ich den Promis in nichts nachstehen. Und so verwende ich unzählige Minuten und ganz viel Hingabe darauf, ebenfalls wie ein Promi …

Ernste Anzeichen dafür dass man es mit einem Arschloch zu tun hat

Meine Honigmäuse, sicherlich sind wir fast alle schon mal in die Arschloch-Falle getappt und haben meist erst dann begriffen, wen wir da vor uns haben, nachdem es im wahrsten Sinne des Wortes zu spät war. Natürlich lernen wir mit der Zeit aus unseren Fehlern, sollte man zumindest hoffen, und so möchte ich die Gunst der Stunde nutzen, um noch einmal mit Hochdruck auf ganz besonders dringliche Anzeichen aufmerksam zu machen, die darauf hindeuten, dass wir es mit einem echten Arschloch zu tun haben und besser schnellstmöglich die Flucht ergreifen sollten:

1. Nach dem allerersten Sex posaunt er überheblich wie ein wildgewordener Eber während des Paarungsrituals heraus: "Ich WUSSTE, dass das passiert!"
2. Er kommt zum ersten Mal in den Genuss einen unserer hübschesten Schlüppis zu sehen und kann dazu nichts anderes sagen als: "Was trägst DU denn da?"
3. Er hält sich für unwiderstehlich und flirtet und plaudert mit sämtlichen Frauen, die in Reichweite kommen.
4. Man mac…

Liebe, Hiebe, Triebe und Promis

Kinder, liebe Liebenden, liebe Suchenden, liebe Findenden, liebe Nachdenkenden, liebe Träumenden, liebe Lebenden! Manchmal im diffusen, verwirrenden, verwegenen, wilden, weitschweifigen Leben komme ich nicht umhin kühn, draufgängerisch und unerschrocken ein paar Fragen in den Raum zu werfen die es mir in meiner Freimütigkeit nicht erlauben sie unbeachtet zu lassen. Gottseidank leben wir im Land der Dichter und Denker! Denn so kann ich jederzeit künstlerisch untermauern warum auch mir oft nach Literatur, Lyrik und Poesie zumute ist und diesen unabsichtlich auferlegten Ungewissheiten gleichsam einen geeigneten Rahmen geben der ihrer würdig ist. Aber bevor ich wieder einmal abschweife widme ich mich mit wehendem Haar dem bisher noch Unbekannten. Wohlan.

Sodenn habe ich mich schon häufig gefragt warum so viele Prominente eigentlich ständig heiraten und scheinbar auch gar nicht müde werden sich wo auch immer sie stehen und gehen, und manchmal auch liegen, neu zu verlieben und ums erneute…